Geschichte & Struktur

Die Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô (北辰一刀流兵法) ist eine traditionell japanische Fechtschule (Koryû), welche in den 1820er Jahren, gegen Ende der Edo-Periode in Edo (heutiges Tôkyô) von dem Samurai Chiba Shûsaku Narimasa gegründet wurde. Er galt als der letzte Kensei (Schwertheiliger) der japanischen Geschichte.

Chiba Shûsaku gründete die Schule auf den Prinzipien der Ittô-Ryû und seines Familienstils, der Hokushin Musô-Ryû. Auf Grund seines guten Rufes und seinem Bekanntheitsgrad als Kensei, wurde die Hokushin Ittô-Ryû, obwohl noch vom Kaiso (Gründer) geführt, zu einer der drei größten und berühmtesten Schulen der Bakumatsu-Periode. Diese sogenannten San-Dai-Ryû (drei größten Stile) waren die Hokushin Ittô-Ryû, Shintô Munen-Ryû und die Kyoshin Meichi-Ryû.

Das herausragende Merkmal der Hokushin Ittô-Ryû ist ihre Schlichtheit und ihre einfach zu verstehende Lehrmethodik.

Die Hokushin Ittô-Ryû hatte großen Einfluss auf die technische Gestaltung des modernen Kendo im ausgehenden 19.Jahrhundert.

Heutzutage wird die Schule durch den 7. Sôke, Ôtsuka Ryûnosuke Masatomo geleitet. Er steht dem Hombu-Dôjô in München vor (Chiba-Dôjô München). Der 6. Sôke Ôtsuka Yôichirô Masanori führt weiterhin das Chiba-Dôjô in Tôkyô.

chiba

Chiba Shusaku Narimasa (1792 – 1855)

 

Die Hokushin Ittô-Ryû ist in drei Stufen gegliedert:

Shoden 初伝 (Anfang der Überlieferung / Anfänger)
Chuden 中伝 (Mitte der Überlieferung / Fortgeschrittene)
Okuden 奥伝 (Ende der Überlieferung / Meister).

Wie viele andere Koryû (Schulen welche vor 1868 entstanden sind) auch, behielt die Hokushin Ittô-Ryû ihr altes Graduierungssystem bei.
Graduierungen aus modernen Kampfkünsten wie z.B. Kendô, Iaidô, Judô etc. wie Shodan (1.Dan) usw. gibt es nicht.
Einem Schüler werden nur dann Graduierungen verliehen, wenn er das Shoden- und Chûden-Level abgeschlossen hat. Das bedeutet, dass er die Lernphase aller Grundtechniken sowie der Fortgeschrittenen-Techniken bereits vollständig absolvierte.
Graduierungen werden in Form von Makimono (Schriftrollen) und Inkajô/Menjô (Urkunden) vergeben.

Die fünf traditionellen Schriftrollen der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô sind:

-Kirigami  剪紙
-Hatsumokuroku 初目録
-Kajomokuroku / Seigandenju 箇条目録 / 星眼伝授
-Chumokuroku / Menkyo 中目録 / 免許
 (Überlieferung und Meisterung aller Techniken)
-Daimokuroku / Menkyo Kaiden 大目録 / 免許皆伝 (Vollständige Überlieferung des Stils)